Theaterpädagogisches Zentrum Saar - TPZ
info@tpz-saar.de

H Ä U F I G     G E S T E L L T E     F R A G E N


Was sind DS-Karten, und wo kann ich sie bekommen?

Allen saarländischen DS-Lehrkräften und ihren Schülerinnen und Schülern werden DS-Karten zur Verfügung gestellt, die zum ermäßigten Eintritt zu den Aufführungen des Saarländischen Staatstheaters, des überzwerg - Theater am Kästnerplatz , des Le Carreau sowie der Freien Szene berechtigen. Die DS-Karten sind  für die Dauer der Kursbelegung gültig und nicht übertragbar. DS-Karten sind nicht nur bei Gruppenbesuchen gültig, sondern können auch individuell genutzt werden. DS-Lehrkräfte, die dieses Angebot nutzen wollen, wenden sich an die Beratungsstelle Schultheater. Antragsformulare finden Sie auf der Homepage des Ludwigsgymnasiums.

Ich möchte (mit oder ohne DS-Karten) mit einer Gruppe von Schülerinnen und Schülern ins Theater gehen. Wie komme ich an ermäßigte Theaterkarten?

Saarländisches Staatstheater: Gruppenkarten können unter der Nummer (0681) 3092-484 bestellt werden. Die Öffnungszeiten der Vorverkaufsstelle finden Sie unter: www.staatstheater.saarland/karten/kasse.html

überzwerg - Theater am Kästnerplatz: Ab einer Gruppe von zehn Schüler/-innen erhalten Sie automatisch eine Gruppenermäßigung. Weitere Möglichkeiten für eine Ermäßigung gibt es über die DS-Card und das Projekt BÜHNENREIF. Kartenvorbestellung und Reservierung telefonisch Mo. - Fr. 8:30 - 15:30 unter +49 (0) 681 958283-0. Kartenvorverkauf immer Fr. 12:00 - 15:00 Uhr im Theater. Weitere Informationen finden Sie unter www.ueberzwerg.de/de/karten. Bei Gruppenbesuchen behalten DS-Karten ihre Gültigkeit. Bitte geben Sie bei Kartenbestellungen gegebenenfalls die Anzahl der zur Verfügung stehenden DS-Karten an.

An wen wende ich mich mit Fragen zu den Fächern Darstellendes Spiel und Musisch-Kulturelle Erziehung?

Hierfür ist die Beratungsstelle Schultheater am Ludwigsgymnasium zuständig. 

Wie kann ich mich Lehrkraft in diesen Fächern weiterqualifizieren?

Das TPZ führt seit September 2016 eine zweijährige Qualifizierungsmaßnahme für Lehrerinnen und Lehrer in den Fächern Darstellendes Spiel (Gymnasium) und Musisch-kulturelle Erziehung (Gemeinschaftsschulen) durch.

Wo finde ich die aktuellen Spielpläne?

www.staatstheater.saarland
www.ueberzwerg.de
www.wudwigsgymnasium.saarland (Überblick aktuelle Veranstaltungen mit theaterpädagogischem Bezug)

Wie kann ich mich als Theater-AG-Lehrkraft fortbilden?

Im Saarland existiert ein breites Angebot an Fortbildungsveranstaltungen. Nähere Informationen sind u. a. auf den Homepages des Saarländischen Staatstheaters, des überzwerg - Theater am Kästnerplatz sowie im Programm der Lehrerfortbildungsinstitute (LPM, ILF) zu finden. Eine regelmäßig aktualisierte Übersicht der Angebote ist unter www.ludwigsgymnasium.saarland auf der Homepage des Ludwigsgymnasiums zu finden.

Wer unterstützt mich bei meiner Schultheaterinszenierung? 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des TPZ besuchen gerne auf rechtzeitige Anfrage Theatergruppen vor Ort. Die Beratung ist natürlich kostenfrei. 

Wo kann ich Fachliteratur zum Thema Schule und Theater" einsehen?

Die Beratungsstelle Schultheater am Ludwigsgymnasium richtet momentan eine Präsenzbibliothek mit Theaterzeitschriften und wichtigen Theaterlehrwerken ein. Auch das überzwerg - Theater am Kästnerplatz hält theaterpädagogische Literatur bereit.

Ich möchte Kontakte zu anderen Theaterlehrerinnen und -lehrern knüpfen und regelmäßig informiert werden.

In regelmäßigen Abständen findet ein Treffen theaterinteressierter Pädagoginnen und Pädagogen statt. Wenn Sie in den entsprechenden Informationsverteiler aufgenommen werden möchten, senden Sie eine E-Mail mit dem Betreff „Verteiler" an die Adresse info@tpz-saar.de.

Was ist hat es mit dem Projekt BÜHNENREIF auf sich?

Das Projekt BÜHNENREIF ist eine Kooperation zwischen dem Saarländischen Staatstheater und überzwerg. Zweck des Projektes ist es, die Vielfalt des Theaters an die Schüler/-innen der Bühnenreif-Schulen zu vermitteln. Dabei geht es vor allem darum, jenseits der Zwänge des Lehrplans den Kindern und Jugendlichen ein Theater-Erlebnis zu vermitteln. Vor diesem Hintergrund ist es das langfristige Ziel, dass alle Schüler/-innen jeder Klassenstufe mindestens einmal pro Schuljahr eine Theatervorstellung im Staatstheater und/oder bei überzwerg besuchen. Zusätzlich können die Schulen weitere Angebote wie Einführungen, Nachbesprechungen, Theater- und Werkstättenführungen, Workshops usw. nutzen. Der Landesjugendring Saar stellt jeder Schule pro erworbener Einrittskarte 1,-- €, für Schüler und Schülerinnen aus sozial schwachem Umfeld zur Verfügung, um ihnen vergünstigte oder kostenlose Karten zu ermöglichen. Ein Fahrtkostenzuschuss durch die Landesregierung kann ebenfalls beantragt werden.